Welches Pedal brauche ich? Memory Lane 2 vs. ARDX20

Which Pedal Das Diamond Memory Lane 2 oder das AnalogMan ARDX20?

Für welches Pedal du dich in Abhängigkeit von deinem Wunschsound entscheiden solltest.

ARDX 20

Das ARDX20 fügt sich perfekt in das Klangsignal der Gitarre ein und eignet sich sehr gut als Slapback oder um beispielsweise den Lead Tone anzudicken. Für rhythmische Delays im Stil von U2 ist es dagegen nicht so gut geeignet. Es kappt die Höhen und zum Teil auch die Bässe und wirkt dadurch immer wie ein Teil des Gitarrensignals.

Das ARDX20 basiert auf dem Ibanez AD9 der 80er und klingt stark nach einem Vintage Delay. Gerade mit einem angezerrten Gitarrensound klingt es hervorragend.

Wenn man noch das Amazeo von AnalogMan hinzukauft, das es leider nur noch gebraucht gibt, hat man auch die Möglichkeit das Signal zu tappen oder mit Modulation zu versehen. Es gibt übrigens Gerüchte, dass AnalogMan nächstes Jahr ein neues Analog-Delay rausbringt, das das ARDX20 mit dem Amazeo in einem kleineren Gehäuse vereint. Da lohnt es sich vielleicht, noch etwas abzuwarten.

Memory Lane 2

Das Memory Lane 2 ist aufgrund seines Tonreglers flexibler. Es kann natürlich auch subtil eingestellt werden, aber wenn man den Tonregler zum Beispiel auf 2 Uhr stellt, kann man ein Delay erzeugen, dass klanglich etwas mehr hervortritt. Die eingebaute Tap-Funktion und die Modulation funktionieren sehr gut und klingen ausgesprochen gut.

Der einzige Nachteil des Memory Lane 2 ist vielleicht die Größe.
Das Memory Lane 2 wird leider nicht mehr hergestellt und das kleinere Memory Lane Jr. ist ein digitales Delay .

Insgesamt hat das Memory Lane 2 einen perkussiven Anschlag, der mir für einen cleanen Sound besser gefällt, als das ARDX20.

Fazit

Wenn ich mich zwischen beiden entscheiden müsste, würde ich das Memory Lane 2 für cleane und das ARDX20 für angezerrte Sounds nehmen. Es kommt natürlich auch immer auf die verwendete Gitarre und den Amp an. Eventuell können die Bässe mit dem Memory Lane 2 auch zu sehr hervortreten.

Liked it? Take a second to support Delay Dude on Patreon!