Review: Vintage Boss CE-1 Chorus Ensemble

Boss CE-1 Chorus Ensemble Das Boss CE-1 Chorus Ensemble war das erste Chorus-Pedal, das in den 70ern auf den Markt kam.
Die Schaltung des Pedals wurde ursprünglich im legendären Roland Jazz Chorus Verstärker verbaut.

Gehäuse und Regler

Das große Gehäuse des CE-1 verfügt über ein eingebautes Netzteil und lässt sich mit dem Power Schalter einschalten. Der linke Fußschalter aktiviert das Pedal, der rechte wechselt zwischen Chorus und Vibrato (indem er das trockene Signal ausblendet).

Das Eingangssignal kann mittels der „high“ und „low“- Einstellung des Input-Schalters eingestellt werden. Zusätzlich regelt das „Level Control“ Poti die Lautstärke.

Der Chorus-Effekt, sprich die Geschwindigkeit der Modulation wird mit dem „Chorus Intensity“ Poti geregelt. Diese verläuft nicht, wie bei vielen modernen Chorus-Pedalen gleichmäßig, sondern wird stets von einem unrunden Wabern begleitet. Dadurch erzeugt das Pedal einen vollen und lebendigen Chorus-Sound.

Das Vibrato lässt sich mit „depth“ und „rate“ in seiner Modulationstiefe und -geschwindigkeit regeln.

Modifikation ja oder nein?

Eine mögliche Modifikation für den CE-1 ist es, das „depth“ Poti auch für den Chorus nutzbar zu machen. Hierdurch wird das Pedal flexibler, verliert aber auch etwas von seinem eigentlichen Charme.

Oft wurde der CE-1 modifiziert, da seine Eingangsimpedanz nicht optimal für Gitarren ausgelegt ist. Schaltet man einen guten Buffer vor das Pedal, kann man sich diese Modifikation sparen.

Stereoeffekte mit dem CE-1

Besonders schön klingt der Chorus, wenn man beide Ausgänge benutzt und das Pedal als Stereoeffekt einsetzt. Der Klang wird dann räumlich und erzeugt eine sehr wundervolle Tiefe.
Im ursprünglichen Roland Jazz Chorus wurde der Chorus-Effekt übrigens ebenfalls Stereo über beide Lautsprecher betrieben.

Das Vintage-Pedal ist sehr robust gebaut und wird wahrscheinlich noch etliche Jahrzehnte überleben.
Da es einen unvergleichlichen Chorus- Sound erzeugt, ist es auch heute immer noch sehr gesucht.

Der Nachfolger CE-2 ist zwar ebenfalls sehr beliebt, erzeugt im Sound aber einen leichten Mitten-Boost. Dies ist besonders für verzerrte Sounds interessant, während der CE-1 vor allem für cleane Sounds ideal ist.

Liked it? Take a second to support Delay Dude on Patreon!