Kontrolle über Effektparameter

Expression Pedale, Midi, CV und Apps

Frag den DudeExpression Pedale

Das erste Pedal, das mit einem Expression-Pedal in Echtzeit gesteuert werden konnte, war das Uni-Vibe. Der Vorteil war, dass man die Geschwindigkeit anpassen konnte, ohne die Hände von den Saiten zu nehmen. Später gab es diese Funktion auch bei Auto-Wahs. Auf diese Weise konnte das Pedal wie ein echtes Wah gesteuert werden. „Kontrolle über Effektparameter“ weiterlesen

Effect history (Part 5): die 90er im Retro Boom

Effect Pedal In den 90ern gab es eine Rückbesinnung. Der Grunge hat die Träume der Hairspray-Metal Bands und damit auch der Effektindustrie zerstört. Aus Kostengründen und als kommerzielles Statement haben viele Musiker Second Hand Effekte gekauft und sich mit zwei bis drei Effektgeräten zufriedengegeben. Der zuvor sehr glattpolierte Sound wurde wieder rauer. „Effect history (Part 5): die 90er im Retro Boom“ weiterlesen

Effect history (Part 3): die 70er – Revolution der Modulationseffekte

Effect PedalIn den 70ern wurden zahlreiche Effekte entwickelt. Die ersten OP-Amps vereinfachten den Aufbau von Effektgeräten enorm. So konnten auch komplexe Modulationseffekte, wie zum Beispiel Phaser, Chorus, Auto Wah und Flanger Effektpedale umgesetzt werden. „Effect history (Part 3): die 70er – Revolution der Modulationseffekte“ weiterlesen

Electro Harmonix Deluxe Memory Boy

Deluxe Memory BoyDelay Dude Demo: Electro Harmonix – Deluxe Memory Boy

Dieser Videotest des analog Delays “Deluxe Memory Boy” von Electro Harmonix zeigt einige ungewöhnliche Sounds, die man mit dem Effektgerät erzeugen kann. Es werden unter anderem Tremolo und Pitch-Sounds erzeugt. Außerdem wird im Effektloop des Deluxe Memory Boys ein POG und ein Tremolo verwendet. „Electro Harmonix Deluxe Memory Boy“ weiterlesen