Superbooth 2022- Ein Rückblick

Die diesjährige Superbooth war ein voller Erfolg und es gab zahlreiche Live Acts, Vintage Geräte, Promis und Neuvorstellungen.
An sonnigen Tagen auf dem FEZ Gelände, teils in Zelten, hatte die Superbooth Festivalcharakter – und auch die Stimmung war dementsprechend gut.

Und so hat es wieder einmal großen Spaß gemacht, die zahlreichen Konzerte, unter anderem von Obertonstruktur der Kaulquappe, Produktpräsentationen von Oberheim und ein Konzert des Ur-Synthesizers, dem Trautonium anzuschauen.

Es wurden auch viele neue Produkte vorgestellt, bzw. man konnte sie zum ersten Mal selbst testen.

Diesmal waren sogar Elektron anwesend, um ihren neuen Syntakt zu präsentieren.
Polyend hat den Play veröffentlicht, während Teenage Engineering den OP-1 Field und den TX-6 Mixer vorstellten.

Doch auch der Korg Volca FM 2 war bereit zum Testen, ebenso wie die verbesserte Version des Gamechanger Audio Motorsynth und natürlich zahlreiche Modular Geräte.

Ein optischer Höhepunkt war natürlich wieder einmal der Stand von Moog, der eine eigene Welt geschaffen hat.

Eines meiner persönlichen Highlights war die Präsentation des Dirtywave M8 und ein ausführlicher Gear-Talk mit Sky und Tim. Trotz eines ordentlichen Jetlags präsentierten sie ihren kleinen Tracker mit so viel Leidenschaft und Freude, dass ich es kaum erwarten kann, dieses kleine Wunderwerk im September endlich selbst in Händen zu halten. Es beinhaltet eine ganze Musikwelt und ist bisweilen leistungsfähiger, als so manches große Gerät.

Imposant war der Tourbus von Arturia, in dem sämtliche Modelle angetestet werden konnten.

Gleich daneben hatte Teenage Engineering ein Camp aufgeschlagen. Und auch das Rhodes war eine echte Augen- und Ohrenweide.

Akai hat eine Vorschau auf das nächste MPC 2.11 Firmware update gegeben, das einige neue Effekte, eine verbesserte Menüführung und einige Extras liefert.

Außerdem konnte man sich zwischen vielen Produkten, Musik, Essen und Getränken, mit neuen und alten Bekannten Unterhalten. Vor allem habe ich mich gefreut, Bobeats wieder zu treffen, mit dem ich mich schon im vergangenen Jahr ganz wunderbar über Gott und die Welt unterhalten habe und in diesem Jahr sogar noch ein Präsent in Form des Buchs über die „Synthesizer Evolution“ von Oli Freke bekam.

Aber auch zahlreiche weitere Youtuber wie Cuckoo, Dave Mech, Stimming, Hainbach und die Jungs von Sonicstate waren immer für einen kurzen Plausch zu haben.

Neben all diesen Highlights soll nicht unerwähnt bleiben, dass die ganze Orga-Crew einen mega Job geleistet hat und jedem mit ihren positiven Vibes und einem Lächeln die drei Tage im FEZ noch zusätzlich versüßt haben.
Also, ich freue mich schon jetzt auf die nächste Superbooth!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen