Schaltgeräusche von Effektpedalen

Tips & tricksViele Effekthersteller bieten Pedale mit einer True Bypass Schaltung an.
Dies hat viele Vorteile, aber leider auch den Nachteil, dass Schaltgeräusche beim Aktivieren des Pedals entstehen können.
Aber woher kommt dieses „ploppen“ und wie kann es eliminiert werden?

Leckstrom (Leakage Voltage)

Es gibt unterschiedlich Gründe für dieses Ploppen.
Die häufigste Ursache ist die unterschiedliche Spannung zwischen dem Bypass Signal und dem Schaltkreis.
Auch wenn meist Kondensatoren am Eingang des Schaltkreises verbaut sind, um dies zu verhindern so lassen sie doch immer noch eine winzige Menge Strom (sog. Leckstrom) durch.
Das Gitarrensignal wird nun beim Schalten mit einem True Bypass Schalter zwischen 0mV und dem geringen Leckstrom von vielleicht 3mV geschaltet.
Diese geänderte Spannung kann nun ein hörbares Ploppen verursachen.

Was man dagegen tun kann

Behoben werden kann dies mit einem sogenannten Pulldown Resistor.
Dies ist ein Widerstand, der zwischen dem Eingang des Schaltkreises und Masse geschaltet wird.
Am Ausgang des Pedals sollte sich ebenfalls ein solcher Widerstand befinden.

Andere Gründe

Weitere elektronische Ursachen für das Ploppen können mikrofonische Bauteile sein – gerade günstige Keramik Kondensatoren neigen dazu.
Man kann dies leicht herausfinden, indem man bei eingeschaltetem Pedal mit einem Stift gegen den Kondensator klopft. Hört man das Klopfen über den Lautsprecher, so ist er mikrofonisch und sollte er gegen einen anderen ausgetauscht werden.

Die LED kann ebenfalls ein ploppen verursachen, da sie beim aktivieren des Effektgeräts mehrere mA verbrauchen kann.
Nutzt man ein nicht reguliertes Netzteil, so kann dieser rapide Anstieg des Verbrauchs zu einem Spannungsabfall führen.
Gerade bei Verzerrern mit viel Gain ist dann ein ploppen zu hören.
Ein stabiles Netzteil ist also auch hier sehr wichtig.

Mechanisches Ploppen

Die True Bypass Fußschalter haben eine interne Feder, die beim Umschalten kleine Metallstifte auf die Kontakte drückt.
Dies kann ein mechanisches Ploppen erzeugen, das in das Signal eingespeist wird.
Die Metallgehäuse können dieses Ploppen noch verstärken.
Selbst ein Pulldown Resistor ist nicht in der Lage, diesen Effekt zu beheben.
Die einzige Lösung hierfür ist eine Schaltung, die das Signal stummschaltet, solange der Umschaltvorgang erfolgt.
Lehle hat diese Lösung wunderbar in seine Switcher integriert.

Eine Möglichkeit dieses mechanische Ploppen zu minimieren ist es, die weißen Plastikringe die dem True Bypass Schalter beiliegen zu montieren.
Viele haben sich sicherlich schon oft gewundert, warum fast alle Boutique Pedale diesen Ring am Fußschalter haben.
Er soll das Schwingen des Schalters beim Aktivieren bedämpfen und dadurch das Ploppen minimieren.

Und auch wenn man die Bypass Schaltung mit einem Relay erzeugt, lässt sich das Ploppen beseitigen.

Es gibt also viele Gründe für dieses Ploppen und sowohl laute Amps als auch aktivierte Delays können das störende Geräusch noch betonen.

Bei umfangreichen Pedalboards lohnt es sich daher in einen Pedal-Looper zu investieren und die Pedale darüber zu schalten.

Liked it? Take a second to support Delay Dude on Patreon!