TC Electronic DITTO X4 als Granular Looper

Dies ist ein Video über Real Time Sampling mit dem TC Electronic DITTO X4 und dem Elektron Digitakt. Die Aufnahme erfolgte über das Digitakt in Ableton Live. Die zufälligen Reverse und Pitch- Effekte sind via Midi ebenfalls durch das Digitakt getriggert.

gear: Fender Telecaster, TC Electronic DITTO X4, Elektron Digitakt, Ableton Live

SMD vs. THT Bauteile

Frag den DudePlatinen werden immer kostengünstiger mit SMD Bauteilen bestückt.
Aber welche Vorteile oder Nachteile hat die SMD-Technik?
Warum macht es Sinn bestimmte Baugruppen weiterhin mit THT umzusetzen?
Und wofür stehen die Abkürzungen SMD bzw. THT eigentlich? „SMD vs. THT Bauteile“ weiterlesen

Ich wusste noch nicht, dass ich den TC Electronic DITTO X4 nutzen kann als ….

Dies ist ein Video darüber, wie man den TC Electronic DITTO X4 zusammen mit dem Elektron Digitakt als Delay Effekt nutzen kann. Finde heraus, wie man unterschiedliche Delayzeiten wie Viertel, Achtel und halbe Noten erzeugen kann. Und selbst Tape Reverse und Tape Stop- Effekte sind so möglich.
Wenn du interessiert an einer Step-by-Step Anleitung zu diesem Video bist, lass’ es mich bitte wissen.

0:10 normal speed = quarter notes „Ich wusste noch nicht, dass ich den TC Electronic DITTO X4 nutzen kann als ….“ weiterlesen

Strymon Volante – Soundscaping Loop mit dem Elektron Digitakt

Dies ist ein Stereo Demo des Sound on Sound Mode des Strymon Volante begleitet von Drums aus dem Elektron Digitakt.
Alles wurde mit dem  Elektron Digitakt und Ableton live aufgenommen.
Bitte benutze deine Kopfhörer!

gear: Fender Jazzmaster, Strymon Volante, Elektron Digitakt, Ableton live.

Strymon Volante – live looping (sound on sound mode)

Dies ist ein Stereo Demo eines fading Loop eines alten Tapes im Sound on Sound Mode des Strymon Volante.
Aufgenommen mit dem Elektron Digitakt und Ableton live.
Bitte benutze deine Kopfhörer!

gear: Fender Jazzmaster, Strymon Volante, Elektron Digitakt, Ableton live.

DIY Pedalboard

Tips & tricksAuch wenn Pedalboards nur die Plattform für die Effektgeräte sind, so sind sie doch ein Thema für sich. Zahlreiche Hersteller bieten sie in nahezu allen Größen und Varianten an. Aber nicht selten ist ein selbstgebautes besser auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten und es kann auch kostengünstiger sein. „DIY Pedalboard“ weiterlesen

Maxon AD 9 Pro

Maxon ad 9 proWie sein Vorgänger, das Ibanez AD 9 ist auch das Maxon AD 9 Pro ein Pedalboard-freundliches analog Delay. „Maxon AD 9 Pro“ weiterlesen

Tape Emulation, analog und digital Delay – Wie klingen sie mit einem Overdrive pedal (Paul Cochrane Timmy)?

Dies ist ein Vergleich dreier unterschiedlicher Delay Typen, alle begleitet vom Paul Cochrane Timmy.
Für dieses Demo habe ich ein klassisches analog Delay (Electro Harmonix Deluxe Memory Man), Eine Tape Echo Emulation (Strymon Volante) und ein digital Delay (Empress Echosystem) benutzt.
Der Paul Cochrane Timmy ist wahrscheinlich die beste Wahl, wenn du nach einem transparenten Overdrive Pedal suchst.
Also, finde heraus, wie der Timmy jeden der drei Delay Typen in Abhängigkeit vom Spielstil beeinflusst. Neben dem Sound im Bandkontext (in the mix) gebe ich auch noch einen Einblick in den Sound bei Modulation und dynamischem Spiel.
Eine kurze Soundvorschau bekommst du ab 1:22.

0:04 EXH Deluxe Memory Man with Timmy „Tape Emulation, analog und digital Delay – Wie klingen sie mit einem Overdrive pedal (Paul Cochrane Timmy)?“ weiterlesen

Ibanez AD 9

Das Ibanez AD 9 ist ein Pedalboard-freundliches Analog Delay und sicherlich der Inbegriff eines dunklen Old-School analog Delays. „Ibanez AD 9“ weiterlesen

Ibanez ADmini

Stomptrap4Mal so richtig Pedalboard-freundlich kommt das Ibanez ADmini daher. Der Name ist bei diesem, wieder einmal farblich recht außergewöhnlichen analog Delay hinsichtlich seiner Abmessungen absolut Programm. „Ibanez ADmini“ weiterlesen

Analog, digital und Tape Delay – Wie klingen sie mit einem Overdrive Pedal (AnalogMan King of Tone)?

Dies ist ein Vergleich dreier unterschiedlicher Delay Typen, alle begleitet vom AnalogMan King of Tone.
Für dieses Demo habe ich ein dunkles analog Delay (DOD Rubberneck), ein digital Delay (Strymon DIG) und ein Tape Delay (Fulltone Tube Tape Echo) benutzt.
In den ersten 25 Sekunden bekommst du eine kurze Soundvorschau, bevor du dann detaillierte Infos darüber bekommst, wie der King of Tone jeden der drei Delay Typen beeinflusst. Neben dem Sound im Bandkontext (in the mix) gebe ich auch noch einen Einblick in den Sound bei Modulation und angedämpften Noten (Palm Mutes).

0:07 AnalogMan King of Tone solo
0:10 sneak peak DOD Rubberneck + King of Tone „Analog, digital und Tape Delay – Wie klingen sie mit einem Overdrive Pedal (AnalogMan King of Tone)?“ weiterlesen

Hughes & Kettner Replex

Hughes and Kettner ReplexDas Hughes& Kettner Replex ist ein wenig Pedalboard-freundliches digitales Delay, das auf einen wunderbaren Röhren-Sound spezialisiert ist.
Sowohl sein ausgefallenes Design als auch sein Klang rechtfertigen die Größe dieses True Bypass-Pedals absolut. „Hughes & Kettner Replex“ weiterlesen

Empress Superdelay / Superdelay VM

Empress Superdelay1Das Empress Superdelay und das Superdelay VM (Vintage Modified) sind mittelmäßig Pedalboard-freundlich, bieten beide Versionen dieses Delays aber auch jeden Delay-Sound, den ein Gitarrist braucht. „Empress Superdelay / Superdelay VM“ weiterlesen