Lunchbox Tube Amps

Ask the DudeKleine Röhrenamps erfreuen sich großer Beliebtheit.
Auch wenn sie oft gar nicht so viel leiser sind als ihre großen Brüder. Allerdings haben sie natürlich nicht so viel cleanen Headroom.
Sie lassen sich aber gut transportieren und sind weit mehr, als ein kleines Spielzeug. Perfekt zum Jammen zu Hause und fürs Recording.
Selbst Led Zeppelin haben im Studio kein Marshall Full Stack benutzt, sondern verwendeten einen kleinen Supro Amp.
Oft kosten diese kleinen Amps nicht mehr, als ein gutes Effektpedal.

In dieser dreiteiligen Serie möchte ich daher einen kleinen Überblick, über günstige 5W Vollröhren Topteile und Amps erstellen. „Lunchbox Tube Amps“ weiterlesen

Review: Erica Synths – Zen Delay Teil 2

Zen delayErica Synths sind ja eher für modulare Synthesizer bekannt, aber mit dem Zen Delay haben sie ein Delay erschaffen, das gerade für Gitarristen sehr interessant sein dürfte.

Ich habe es ausgiebig getestet und präsentiere hier den zweiten von zwei Teilen des Testberichts. „Review: Erica Synths – Zen Delay Teil 2“ weiterlesen

Erica Synths Zen Delay with a guitar

Dies ist ein Demo des Erica Synths Zen Delays.
Eigentlich wurde es für Synthesizer Spieler entwickelt. Aber es ist auch für Gitarristen absolut empfehlenswert.

Lerne mehr über die umfangreichen Funktionen, Filter und die verschiedenen Modes dieses atemberaubenden Pedals.

 

gear: Fender Telecaster, Fender Tweed Champ, Celestion G12M, Shure SM57, Cubase, Evidence Audio SIS Cables.

0:01 tape mode „Erica Synths Zen Delay with a guitar“ weiterlesen

Review: Erica Synths – Zen Delay Teil I

Zen delayErica Synths sind ja eher für modulare Synthesizer bekannt, aber mit dem Zen Delay haben sie ein Delay erschaffen, das gerade für Gitarristen sehr interessant sein dürfte.

Ich habe es ausgiebig getestet und präsentiere hier den ersten von zwei Teilen des Testberichts. „Review: Erica Synths – Zen Delay Teil I“ weiterlesen

Effekte für den Bass – Teil 2

Tips & tricksDer Großteil der Effektgeräte wurde für Gitarristen konzipiert und so haben einige Bassisten noch immer Berührungsängste mit den kleinen (und auch großen) Geräten, die einem Sound einen besonderen Anstrich verleihen können.
Nachdem wir uns im ersten Teil dieser zweiteiligen Serie mit Effektgeräten beschäftigt haben, die von jedem Bassisten gefahrlos eingesetzt werden können, möchte ich nun einige Effekte vorstellen, deren Einsatz von Bassisten (aber auch von Gitarristen) ein kleines bisschen Fingerspitzengefühl erfordert.
Also Jungs und Mädels an den dicken Saiten, traut euch! „Effekte für den Bass – Teil 2“ weiterlesen

Hughes & Kettner Replex

Hughes and Kettner ReplexDas Hughes& Kettner Replex ist ein wenig Pedalboard-freundliches digitales Delay, das auf einen wunderbaren Röhren-Sound spezialisiert ist.
Sowohl sein ausgefallenes Design als auch sein Klang rechtfertigen die Größe dieses True Bypass-Pedals absolut. „Hughes & Kettner Replex“ weiterlesen

Effekte für den Bass – Teil 1

Tips & tricksDer Großteil der Effektgeräte wurde für Gitarristen konzipiert und so haben einige Bassisten noch immer Berührungsängste mit den kleinen (und auch großen) Geräten, die einem Sound einen besonderen Anstrich verleihen können.
In diesem ersten Teil dieser zweiteiligen Serie geht es zunächst um Effektgeräten, die von jedem Bassisten gefahrlos eingesetzt werden können, bevor wir uns im zweiten Teil all den Bodentretern widmen, die ein kleines bisschen Fingerspitzengefühl erfordern.
Also Jungs und Mädels an den dicken Saiten, traut euch! „Effekte für den Bass – Teil 1“ weiterlesen

7 Fragen an David Koltai (Pigtronix)

7 Fragen anPassend zur Weihnachtszeit gibt es hier noch ein Geschenk in Form des 7-Fragen-an- Interviews mit David Koltai. Er ist der Mann hinter den abgefahrenen Pigtronix-Effekten, die wahrscheinlich das coolste Logo auf dem Markt haben.
Finde heraus, welche Frage ihm endlich mal jemand stellen soll und hab viel Spaß mit seinen Antworten auf die 7 Fragen des DelayDude. „7 Fragen an David Koltai (Pigtronix)“ weiterlesen

The Eventide comparison: H9 Harmonizer vs. ROSE Delay

Dies ist ein Vergleich des Eventide ROSE mit dem H9 Harmonizer.
Sei gespannt auf unterschiedliche Delay-Typen, Modulation, Reverse Delays und wie beide Pedale im Mix klingen könnten.

0:11 bright digital delay „The Eventide comparison: H9 Harmonizer vs. ROSE Delay“ weiterlesen

Ambient Pedalboard Setup

Frag den DudeMehrfach erreichte mich die Anfrage, wie man am besten ein Ambient Pedalboard zusammenstellen kann. Aus diesem Grund möchte ich in diesem Artikel skizzieren, wie ich persönlich ein Pedalboard für Ambient- und Soundscaping- Sounds zusammenstellen würde. „Ambient Pedalboard Setup“ weiterlesen

Eventide ROSE vs. Ibanez DE7

Dies ist ein Vergleich des Eventide ROSE mit dem Ibanez DE7.
Beide dieser digitalen Delays nutzen auch einen analogen Filter.
Lerne einige der klanglichen Möglichkeiten bei unterschiedlichen Einstellungen, Slapback-Delays und im Mix kennen.

0:11 digital delay through analog filter/ echo mode „Eventide ROSE vs. Ibanez DE7“ weiterlesen

Strymon Iridium

NewsÜberraschend hat Strymon das Iridium – einen Amp und IR Cab Simulator – auf den Markt gebracht. Das Iridium emuliert drei klassische Amps: Hinter den Sounds Round, Chime und Punch stecken keine geringeren als der Fender Deluxe Reverb, der Vox AC 30 und ein Marshall Plexi. „Strymon Iridium“ weiterlesen

Moog Moogerfooger MF-104 vs. Eventide ROSE

Dies ist ein Vergleich des Moog Moogerfooger MF-104 mit dem Eventide ROSE.
Um der hellesten Einstellung des Moogerfooger MF-104 möglichst nahe zu kommen, habe ich beim ROSE den Filter Regler etwas zurückgedreht.
Außerdem zeige ich sehr dunkle Repeats, langsame und schnellere Modulation und wie beide Pedale im Mix klingen können. Für Pitch Shifting Effekte habe ich beim ROSE Delay ein zusätzliches Expression Pedal benutzt. Die Pitch Shifting Effekte beim Moogerfooger habe ich durch eine Modulation mit Rechteck-Wellenform erzeugt.

0:09 bright setting „Moog Moogerfooger MF-104 vs. Eventide ROSE“ weiterlesen

Chase Bliss Audio THERMAE vs. Eventide ROSE

Dies ist ein Vergleich des Chase Bliss Audio THERMAE mit dem Eventide ROSE.
Um der hellesten Einstellung des THERMAE möglichst nahe zu kommen, habe ich beim ROSE den Filter Regler etwas zurückgedreht.
Außerdem zeige ich sehr dunkle Repeats, langsame Modulation und wie beide Pedale im Mix klingen können. Für Pitch Shifting Effekte habe ich beim ROSE Delay ein zusätzliches Expression Pedal benutzt.

0:09 bright setting „Chase Bliss Audio THERMAE vs. Eventide ROSE“ weiterlesen

Eventide ROSE – My favorite 7 settings

Dies sind meine 7 Lieblingssettings beim Eventide Rose Delay.
Finde heraus, wie ein voll aufgedrehter Filter Regler klare Repeats erzeugt (0:08), während ein zurückgedrehter Filter einen fast Analogdelay-ähnlichen Sound kreiiert (0:43). Eine anschlagsdynamische Modulation produziert ein nahezu Tape-ähnliches Gefühl(1:27).
Und natürlich benutze ich auch ein Expression Pedal (3:00), um damit Reverse Delays mit Pitch Shifting zu erzeugen.

0:08 brightest repeats „Eventide ROSE – My favorite 7 settings“ weiterlesen