DigiTech SDRUM midi sync mit dem Strymon Volante und Korg Volcas

Dies ist ein Video darüber, wie man mit den DelayDude Midi Sync Kabeln ein Midi Sync Rig mit dem DigiTech SDRUM, dem Strymon Volante, dem Korg Volca Keys und dem Korg Volca FM aufbauen kann.
Die BPM des Strymon Volante wurden per Midi an den SDRUM angepasst. Auch die Geschwindigkeit der Volcas sowie die Start und Stop Funktion laufen in sync über den SDRUM.

gear: Fender Telecaster, Fender Tweed Champ, Evidence Audio SIS Cables, Celestion G12M, Shure SM57, Cubase.

Chase Bliss Audio THERMAE vs. Eventide ROSE

Dies ist ein Vergleich des Chase Bliss Audio THERMAE mit dem Eventide ROSE.
Um der hellesten Einstellung des THERMAE möglichst nahe zu kommen, habe ich beim ROSE den Filter Regler etwas zurückgedreht.
Außerdem zeige ich sehr dunkle Repeats, langsame Modulation und wie beide Pedale im Mix klingen können. Für Pitch Shifting Effekte habe ich beim ROSE Delay ein zusätzliches Expression Pedal benutzt.

0:09 bright setting „Chase Bliss Audio THERMAE vs. Eventide ROSE“ weiterlesen

Eventide ROSE – My favorite 7 settings

Dies sind meine 7 Lieblingssettings beim Eventide Rose Delay.
Finde heraus, wie ein voll aufgedrehter Filter Regler klare Repeats erzeugt (0:08), während ein zurückgedrehter Filter einen fast Analogdelay-ähnlichen Sound kreiiert (0:43). Eine anschlagsdynamische Modulation produziert ein nahezu Tape-ähnliches Gefühl(1:27).
Und natürlich benutze ich auch ein Expression Pedal (3:00), um damit Reverse Delays mit Pitch Shifting zu erzeugen.

0:08 brightest repeats „Eventide ROSE – My favorite 7 settings“ weiterlesen

Empress Echosystem vs. Strymon Volante

Dies ist ein Stereo Vergleich der zwei aktuell vielseitigsten Delays überhaupt. Viel Spaß bei dem Vergleich des Empress Echosystem mit dem Strymon Volante. Bitte benutze deine Kopfhörer!

0:11 drum/Echorec „Empress Echosystem vs. Strymon Volante“ weiterlesen

Empress Echosystem vs. Eventide Rose

Diese ist ein Vergleich des Empress Echosystem mit dem Eventide Rose. Da das Rose ein Mono-Pedal ist, habe ich beim Echosystem den Single-Mode für alle Soundfiles gewählt.
Lerne mehr über unterschiedliche Settings dieser beiden Delay Pedale und wie beide im Mix klingen können.

gear: Fender Stratocaster,Evidence Audio SIS Cables, Fender Tweed Champ, Celestion G12M, Shure SM57, Cubase.

0:09 brightest setting / digital mode „Empress Echosystem vs. Eventide Rose“ weiterlesen

Strymon Volante vs. Source Audio Nemesis

Dies ist ein Vergleich des Strymon Volante mit dem Source Audio Nemesis.
Lerne mehr über Delay-Typen wie Tape, Noise Tape/ Tape half Speed, Rhythmic/Drum und wie die beiden großartigen Delays im Mix klingen können.

gear: Fender Telecaster, Fender Tweed Champ, Celestion G12M, Shure SM57, Cubase.

Strymon Volante – Meine 7 Lieblings-Settings

Dies ist ein Video über das herrliche Strymon Volante.
Da das Volante ein unglaublich umfangreiches Delay ist, möchte ich gar nicht erst versuchen, all seine großartigen Funktionen zu präsentieren. Stattdessen beschränke mich auf meine 7 Lieblings-Sounds.

0:08 dark bouncing drum
0:47 bright slapback tape
1:17 wobbling drum
1:57 floating studio
2:23 percussive drum
2:55 worn-out drum
3:32 crisp drum

gear: Fender Telecaster, Fender Tweed Champ, Celestion G12M, Shure SM57, Cubase.

 

Einen ausführlichen Testbericht des Volante findest du hier.

Tips & Tricks: Effektgeräte – Settings markieren

Tips & tricksHat man bei einem Effektgerät seine perfekte Einstellung gefunden, möchte man sie irgendwie festhalten und gegen unabsichtliches Verstellen sichern. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten, um die Poti-Stellung festzustellen. Mehr darüber kannst du in meinem entsprechenden Artikel hier nachlesen. „Tips & Tricks: Effektgeräte – Settings markieren“ weiterlesen

Tips & Tricks: Potis der Effektpedale gegen Verstellen schützen

Tips & tricksEs ist unendlich ärgerlich, wenn man bei einem Effektpedal nach stundenlangem Feintunen den perfekten Sound eingestellt hat, und dann beim Transport oder durch versehentliches Berühren der Potis diese Einstellung verstellt wird. „Tips & Tricks: Potis der Effektpedale gegen Verstellen schützen“ weiterlesen

Tips & Tricks: Sei mutig – benutz die Potis

PotisIch sehe oft auf Pedalboards, dass die Potis der einzelnen Effektgeräte auf 12Uhr stehen oder nur minimal von dieser Standardeinstellung abweichen.
Dabei bieten sogar Verzerrer, die über lediglich drei Potis verfügen, viele Möglichkeiten, wenn man sie nutzt. „Tips & Tricks: Sei mutig – benutz die Potis“ weiterlesen