Eventide Harmadillo – Harmonic Tremolo Algorithm

HarmadilloEventide bringt pünktlich zur Summer NAMM 2019 den 51sten Algorithmus heraus. Hierbei handelt es sich um Harmadillo, einem Harmonic Tremolo Algorithmus auf den viele Gitarristen schon sehnsüchtig gewartet haben.
Ein Harmonic Tremolo wurde in früheren Röhren Amps verwendet und moduliert im Gegensatz zum allgemein bekannten Tremolo nicht die Amplitude, also die Laustärke, sondern schickt das Signal durch Lowpass und Highpass Filter. Diese sind um 180 Grad gedreht, werden per LFO moduliert und erzeugen einen sehr schön wabernen Filter Effekt.

Diesen bildet das Harmadillo perfekt nach und bietet in gewohnter Eventide Qualität zahlreiche zusätzliche, einstellbare Parameter wie z.B. Drive, Tone, LFO Shape und einen Envelope.

So kann man von leichtem Wabern bis zum abgehackten, zerrenden Harmonic Tremolo alles feinjustieren und seinen perfekten Tremolo Sound erzeugen.

Der Algorithmus kann wie gewohnt per Editor heruntergeladen werden und ist natürlich für alle H9 Max Besitzer kostenlos.
Ein entsprechendes Video findest in Kürze hier.

Außerdem spendiert Eventide dem Rose Delay ein kostenloses Software Update. Mit diesem Update erweitert Eventide die Anzahl der Speicherplätze auf 25, integriert eine Midi Clock, die wie beim H9 andere Geräte syncen kann, Midi Tap Tempo und Subdivisions. Und nicht zuletzt gibt es auch noch einen neuen Detune Effekt im Envelope Modus dazu.

Allein die tappbare Midi Clock dürfte eine spannende Erweiterung sein, die auf vielen Pedalboards externe Controller überflüssig machen könnte und ein tolles Feature ist, das das H9 bereits hatte und auf das ich schon lange gewartet habe. Bravo!

Weiterhin gibt es für iOS jetzt die Plugins Blackhole (ein Ambient/Space Reverb mit unendlichen Weiten), MicroPitch (Harmonizer/Pitchshifter) and UltraTap (Rhythmic Delay, Glitch Reverb). Und noch den VSig 3.0, ein kostenloser, visueller Editor für das H9000, mit dem eigene Algorithmen einfach am PC erstellt und konfiguriert werden können.