+++ News: Noch 6 Tage bis zur NAMM Show 2018 +++

NewsIn 6 Tagen startet die NAMM und fast im Minutentakt erscheinen Neuigkeiten von zahlreichen Ausstellern.

OKKO FX kommt gleich einer ganzen Reihe neuer Pedale daher.
Der “King Krunch” der BlackBox- Serie soll wie ein verzerrter Vintage-Amp klingen, während der “RECTOPLEXXX” den Sound von Marshall und Mesa Boogie in einem der schicken schwarzen Gehäuse der neuen Serie vereint.
Und nicht zuletzt schmeißt OKKO mit dem “POWER EQ” einen 3-Band-Equalizer auf den Markt, der auf dem legendären Ibanzez GE-300 Power Equalizer basiert.

Auch HAMSTEAD schickt einen Equalizer ins Rennen.
Das besondere an dem “Odyssey Intergalactic Driver” ist, dass er sich sowohl vor als auch hinter die Gain-Stufe schalten lässt und zusätzlich recht umfangreiche Regelmöglichkeiten bietet.

Neunaber wird vermutlich den Prototypem des “XD-1” vorstellen. Dieser Verzerrer zum einen deshalb spannend, weil Neunaber bisher eher im digital Effekt-Bereich unterwegs waren und nun ihren ersten Verzerrer vorstellen.
Zum anderen können die Tester auf der NAMM durch ihr Feedback noch Einfluss auf das Endprodukt ausüben.
Darüber hinaus soll es auf der NAMM die Chance geben, den “Inspire”, ein kompaktes Stereo- Chorus-Pedal mit etlichen unterschiedlichen Algorithmen zu testen.

Auf neues Terrain wagt sich auch Goodrich Sound.
Bisher hat die Effektschmiede nur aktive Pedale hergestellt und bringt nun mit dem “OMNI Pedal” erstmals Volume-Pedal heraus, das sowohl aktiv, als auch passiv betrieben werden kann.

Liked it? Take a second to support Delay Dude on Patreon!