Mein Tipp: Kostenlose Plug-Ins für Virtual Studio Technology -Teil 2

Tips & tricksFrüher oder später möchte jeder seine selbst kreierte Musik aufnehmen. Hierfür gibt es mittlerweile zahlreiche gute Programme, die den heimischen PC zum einem kleinen Tonstudio machen.
Darüber hinaus gibt eine schier endlose Auswahl an Effekt-Plug-Ins, mit denen man Sound den noch zusätzlich wunderbar bearbeiten kann.

In diesem zweiten Teil des Artikels zum Thema kostenlose VST Plug-Ins möchte ich einige Plug-Ins vorstellen, mit denen man ganz wunderbar sehr abgefahrene Sounds erzeugen kann.

Text to speech

Viele Lofi-Songs arbeiten mit Film Samples. Wer nicht auf diese zurückgreifen möchte, kann mit Text to Speech eigene Sounds generieren. Die VST erzeugt aus geschriebenen Texten Sprache. Die Tonhöhe und der Charakter können mit vier Parametern eingestellt werden. Ein wirklich einzigartiges Plugin.

Krush

Tritik Krush ist ein Bitcrusher mit typischen Low-Pass- und High-Pass-Filtern. Dazu gibt es dann noch etwas Verzerrung, um den nötigen Schmutz in einen zu glatten Sound zu bekommen. Alleine wegen der Filter ist diese kostenlose Plug-In absolut empfehlenswert.

Vst4free Lofi

Auf der Seite vst4free zahlreiche weitere Lofi-Effekte, die allesamt kostenlos sind. Neben zahllosen Bitcrusher-Effekten finden sich hier auch Morphing- und Stutter- Effekte, sowie Radio-Sound-Simulatoren und Plug-Ins, mit denen du deinen Sound mal so richtig durch den Dreck ziehen kannst.

Myvst Model E

Allein der Name lässt schon vermuten, wo das myvst Model E seine Wurzeln hat. Dieser virtuelle 3 Oszillatoren Synthesizer ist vor allem etwas für Freunde des legendären Moog Synths.

The synister

Modulation, Modulation, Modulation. Wer das sucht, ist mit dem synister gut beraten. Dieser klassische 3 Oszillatoren Synthesizer liefert neben zwei Multimode Filtern auch noch einen Sequenzer und zahlreiche Effekte.

Dexed

Den Sound des großen Yamaha DX7 für den schmalen, beziehungsweise leeren Geldbeutel verspricht der dexed. Darüber hinaus kann dieses FM-Sound Plug-In, auch in Kombination mit dem original DX7 genutzt werden. So fungiert der dexed gerne als Patch Editor oder auch als Sysex Manager, mit dem sich alle Daten problemlos via Midi hin- und herschicken lassen. ,

Damit dürfte man eine ordentliche Sammlung kostenloser VST Instrumente und Plug-Ins haben, um den nächsten Soundtrack zu einem Film oder ähnliche Lofi-Experimente zu bearbeiten.
Falls jemand noch weitere Tipps für kostenlose VST Plug-Ins hat, freue ich mich sehr über Hinweise.