Tips & Tricks: Effektgeräte auf dem Board befestigen

Tips & tricksWer kennt das nicht? Mit großem Aufwand hat man sein Pedalboard zusammengestellt und steht plötzlich vor der Frage wie man die kleinen Kostbarkeiten nun für den Transport zum Proberaum oder Konzert gut befestigen kann.

Hier möchte ich einen kleinen Überblick über die Möglichkeiten der Pedal-Befestigungen geben.

Bohren und Schrauben

Kostengünstig ist es natürlich Löcher in die Bodenplatte der Effekte zu bohren und diese auf das Board zu schrauben.
Allerdings ist so ein Austauschen der Pedale sehr umständlich und außerdem wird das Pedal dabei zerstört.
Jeder, der auf dem Gebrauchtmarkt schon einmal ein gefragtes Vintage-Pedal gefunden hat, das von unten aussah wie ein Schweizer Käse, kennt dieses Problem.

Fahrradketten-Glieder

Eine weitere Möglichkeit ist es, eine Fahrradkette zu zerlegen und die zweilöchrigen Plättchen, mit den Bodenplattenschrauben der Effekte an das Pedalboard zu schrauben.
Diese Lösung ist günstig, platzsparend und sehr haltbar.
Allerdings benötigt man immer einen Schraubenzieher, um Effektpedale auf dem Board zu tauschen.
Wer sein Fahrrad nicht zerlegen möchte, kann diese Kettenglieder übrigens auch von verschiedenen Herstellern (z.B. Harley Benton Mounties) kaufen.

Kabelbinder

Wenn man ein entsprechendes Pedalboard mit Löchern nutzt, kann man Kabelbinder um das Effektpedal führen, um es auf dem Board zu befestigen.
Auch diese Lösung wird von Herstellern angeboten (Chemistry Design Werks).
Allerdings ist die Optik sehr speziell und für das Austauschen eines Pedals auf dem Board benötigt man einen Saitenschneider und der Kabelbinder ist danach unbrauchbar.

Velcro

Als Standard zur Pedalboard Befestigung hat sich Velcro (Klettband) etabliert.
Hierzu werden die ggf. vorhandenen Gummifüßchen entfernt und das Klettband auf die Unterseite des Effektpedals geklebt.
Das Gegenstück des Klettbands wird auf dem Pedalboard befestigt.
Klettband ist günstig, in unterschiedlichen Größen erhältlich und einfach zu beschaffen.
Diese Art der Befestigung ist relativ fest und die Pedale lassen sich trotzdem bei Bedarf recht schnell wieder entfernen bzw. austauschen.
Nachteilig ist, dass das Velcro meist nicht rückstandslos entfernt werden kann und Labels oder sogar Lack mit abreißen kann.

Im zweiten Teil dieser Serie erfährst du mehr über die Lösungen einiger Hersteller, mit denen die Pedale an Ort und Stelle gehalten werden sollen.