SUPERBOOTH Berlin 2019

SuperboothDie Anzahl an Patchkabeln war schier endlos und die Musik weitgehend digital. Und trotzdem hatte die SUPERBOOTH, die bereits zum vierten Mal in Berlin stattfand, auch für Freunde der analogen Pedale einiges zu bieten.
Neben unzähligen Neuheiten aus allen Bereichen der Synthesizer-Welt, habe ich mich bei meinem Besuch auf der Messe vor allem mit den alten Bekannten der Gitarren-Pedal-Szene befasst.

Allen voran ist hier die Neuerscheinung der Jungs von Gamechanger Audio zu nennen, die es mit ihrem Motor Synth auf hervorragende Weise geschafft haben, eine Brücke zwischen analoger und digitaler Technik zu schlagen. Auf unheimlich sympathische Art und Weise stand Ilja Krumins mir Rede und Antwort zu dem neusten Clou der kreativen Köpfe aus Lettland. Das Video zu dem analogen Synthesizer von Gamechanger Audio findest du in Kürze selbstverständlich hier.

Doch auch Empress waren mit ihrem Zoia vertreten. Ebenso wie Eventide mit dem Rose und dem H9.

Große Namen neben lokalen Helden

Unter den großen Namen der Branche präsentierte Moog seinen Matriarch (ob es das analoge Ping Pong Delay in Pedalform geben wird, konnte ich leider nicht herausfinden).
Bassisten fanden bei Korg mit dem Volca Nubass eine spannende Synthesizer-Innovation. Doch auch der digitale DIY Mini-Synthesizer, der sowohl mit Sounds von Korg als auch mit denen anderer Hersteller gespeist werden kann, ist definitiv eine spannende Geschichte.
Behringer wartete mit einem Stand auf, an dem zahlreiche Neuinterpretationen alter Klassiker wie dem Model D und dem RD-808 getestet werden konnten.

Doch auch etliche kleinere Anbieter wie Koma, die Audiowerkstatt oder auch Anbieter individueller Gehäuse wie BMU fanden neben weiteren Big Playern wie Yamaha und Roland ein Plätzchen in der familiär daher kommenden Messehalle.

Nur der Blooper von Chase Bliss Audio hat aufgrund des Berliner Nachtlebens leider verschlafen und war – trotz großer Erwartungen – zumindest in der Zeit, in der ich auf der SUPERBOOTH war, leider nicht anzutreffen.

Ach ja, und auch Knobs soll vor Ort gewesen sein, doch so sehr ich mich auch auf die Hände aller Messe-Besucher konzentriert habe, ich konnte ihn nicht ausfindig machen.

In den kommenden Tagen findest du hier noch einige spannende Infos und Interviews von der SUPERBOOTH 2019.