Tips & Tricks: Mein Effektpedal funktioniert nicht mehr- was soll ich tun? Part 2

Tips & tricksIm ersten Teil dieses zweiteiligen Artikels habe ich mich den allgemeinen häufigsten Gründen dafür gewidmet, warum das Pedal nicht mehr tut, was es soll. In diesem Teil will ich etwas mehr ins Detail gehen.

True Bypass oder Buffer?

Bei der Fehlersuche von Effektpedalen würde ich die Pedale nun in die Kategorien „True Bypass“ Pedale und „gebufferte“ Pedale unterteilen.

Pedale mit Buffer

Bei Effekten, die einen Buffer haben, wie er zum Beispiel in allen Boss und Ibanez Pedalen zu finden ist, kann man zunächst schauen, ob die Stromversorgung unterbrochen ist.
Da aufgrund des Buffers auch im ausgeschalteten Zustand kein Audiosignal durchkommt, wenn kein Strom anliegt, ist dies leicht zu testen. Man schließt ein Netzteil an die Netzteilbuchse und testet das Pedal. Als nächstes schließt man eine Batterie an den Batterieclip und testet das Pedal wieder.
Wenn bei einer dieser beiden Varianten das Pedal funktioniert, ist der Batterieclip oder die Netzteilbuchse ursächlich für den Defekt.

Natürlich sollte man auch die Platine auf ungewöhnliche Färbungen oder gar Verbrennungen untersuchen. Dies ist ein sicheres Indiz für ein defektes Bauteil.

Wichtig ist auch, dass man darauf achtet, ob die LED leuchtet. Bleibt sie aus, ist ein defekt der Stromzufuhr am wahrscheinlichsten. Sollte die LED leuchten, so könnte der Schalter defekt sein.
Hat man versehentlich ein falsches Netzteil angeschlossen, so müsste man die Schutzdiode am Netzsteckeranschluss austauschen.

Funktioniert das Pedal dann immer noch nicht, so könnte man versuchen, den IC zu tauschen. Spätestens hier müsste der Defekt behoben sein.
Bevor man den IC tauscht, sollte man sämtliche Litzeverbindungen durchmessen. Durch genaues Hinschauen erkennt man auch, ob eine Leiterbahn der Platine, die mechanisch durch Buchsen belastet wurde, gebrochen ist. Diese kann man leicht mit etwas Litze zwischen den jeweiligen Bauteilen überbrücken.

True Bypass Pedale

Im Unterschied zu gebufferten Pedalen sollte bei True Bypass Pedalen auch ohne den Anschluss von Batterie oder Netzteil, sprich, im ausgeschalteten Zustand, ein Signal zu hören sein.
Ist dies nicht der Fall, so ist der Fußschalter defekt.
Bei True Bypass Pedalen macht es Sinn, zunächst alle Litzeverbindungen mit einem Multimeter zu testen.

Ich habe bereits zwei nagelneue Effektpedale von einem renommierten Hersteller gekauft, die ab Werk mit einer kalten Lötstelle am Fußschalter ausgeliefert wurden.
Es muss also nicht immer ein defekter Schalter sein, oft reicht es auch schon, alle Lötstellen an den Buchsen und dem Schalter einmal nachzulöten.

Eine letzte Schwachstelle sind die Potis. Allerdings fallen diese nicht plötzlich aus, sondern rauschen und knacken eine Zeit lang, bevor sie getauscht werden sollten. Hier kündigt sich ein Defekt also dankbarer Weise vorher an.

Mit diesem Vorgehen sollte man eigentlich alle analogen und zahlreiche digitale Effekte reparieren können.

Solltest du dennoch keinen Erfolg haben, kannst du dich gerne an mich wenden und denk immer daran: kein Kontaktspray verwenden!

Liked it? Take a second to support Delay Dude on Patreon!