Dark Delays

Supa pussAnaloge Delay sind gerade wegen ihres dunklen Klangs sehr beliebt. Konstruktionsbedingt filtern analoge Delays die Höhen, um Nebengeräusche wie Rauschen und Fiepen zu minimieren. Dadurch klingen sie sehr warm und voll und außerdem harmonieren sie auf diese Weise sehr gut mit Verzerrern.
Dies galt zumindest bei den ersten Delay-Pedalen. Aktuell werden viele analoge Delays mit mehreren BBDs ausgestattet und können fast so lange Delayzeiten erreichen, wie digitale Delays. Dies hat auch zur Folge, dass bei kürzeren Delayzeiten ein höhenreicherer Sound verfügbar sein kann.

Tone Poti

Einige analoge Delays haben daher ein Tone Poti, mit dem die gewünschte Klangfärbung eingestellt werden kann. Beispiele für solche Delays sind das DOD Rubberneck, das Way Huge Supa Puss und das Chase Bliss Tonal Recall. Mithilfe des Tone Potis kann man entweder den dunklen Sound, der typisch für analoge Delays ist erzeugen. Gleichzeitig ist es aber auch möglich, einen höhenreicheren, perkussiven Sound einzustellen. Best of both worlds!

Die Pedale werden dadurch sehr vielseitig und können exakt abgestimmt werden. Es ist toll, dass es heutzutage diese Möglichkeiten gibt, aber natürlich sind auch die klassischen, dunklen Delays weiterhin interessant.
Das Moog Minifooger MF Delay ist von sich aus sehr dunkel. Es fügt sich sehr schön in den Klang ein und ist ideal für ein verwaschenes Wabern im Hintergrund. Das MF Delay hat dabei trotzdem einen sehr cleanen Sound – es zerrt also nicht an.

Maxon AD900Ähnlich interessant ist das Maxon AD-900, das ebenfalls einen sehr dunklen Sound hat.
Etwas schmutziger im Klang ist das Boss DM-2, das gerade bei kürzeren Delayzeiten schon recht perkussiv klingen kann. Bei längeren Delayzeiten (leider hat das DM-2 nur eine maximale Delayzeit von 300ms) kommt der gewünschte Schmutz in das Signal.
Wirklich dunkel wird es bei den alten Pedalen wie dem MXR 118 Analog Delay und dem DOD 680 Analog Delay. Wer nach verwaschenen und dunklen Sounds sucht und mit einer geringen maximalen Delayzeit leben kann, sollte diese Klassiker mal testen.
Oder das Ibanez AD-80, das wiederum mehr Schutz hinzufügt.

Boutique

Natürlich gibt es auch aktuelle Boutique Pedale, die übersichtlich aufgebaut und auf dunkle Delays spezialisiert sind.
Das Malekko Ekko 616 dark ist eines davon. Es verfügt außerdem über Modulation und erzeugt bis zu 600mS Delayzeit.
Das MXR Carbon Copy ist natürlich ein Klassiker im Bereich der dunklen Delays und auf vielen Pedalboards zu finden.
Es gibt also noch zahlreiche, dunkle analog Delays – ob cleaner oder schmutziger, hier müsste jeder etwas passendes finden. Selbstverständlich existieren auch digitale Nachbildungen dieses Sounds. Aber für einen echten Delay Enthusiasten ist das eben nicht das Wahre.

Liked it? Take a second to support Delay Dude on Patreon!