Maxon AD-900 vs. Retro-Sonic Analog Delay Vergleich

Dies ist ein Vergleich des Retro-Sonic Analog Delay mit dem Maxon AD-900 Analog Delay.
Das Retro-Sonic Analog Delay klingt schmutziger, während der Sound des Maxon AD 900 klarer und dunkler ist.

gear: Fender Telecaster, Fender Champ, Celestion G12M Greenback, Shure SM57, Cubase.

Multi Overdrive Teil 3

Im ersten Teil dieses Artikels habe ich mich Multi-Verzerrer Pedalen im Allgemeinen gewidmet.
Im zweiten Teil habe ich einige, sehr interessante analoge Multi-Verzerrer Pedale im Detail vorgestellt.
Und nun befasse ich mich noch mit digitalen Multi-Pedalen. „Multi Overdrive Teil 3“ weiterlesen

Multi Overdrive Teil 2

Im ersten Teil dieses Artikels habe ich mich Multi-Verzerrer Pedalen im Allgemeinen gewidmet.
In diesem zweiten Teil möchte ich nun einige, sehr interessante analoge Multi-Verzerrer Pedale im Detail vorstellen. „Multi Overdrive Teil 2“ weiterlesen

DOD Rubberneck vs. Ibanez DE-7 Delay Vergleich

Dies ist ein Vergleich des DOD Rubberneck mit dem Ibanez DE-7.

Das DOD Rubberneck klingt eher mittig, rau und wirklich nach einem Vintage Delay. Mit Hilfe des effektiven Tone-Potis lassen sich sehr schöne, dunkle Delays einstellen. Es eignet sich perfekt für verwaschene Ambient-Delays und Soundteppiche. Mit dem Gain-Regler können etwas schmutzigere Delays erzeugt werden. Die Potis sind sehr interaktiv und bieten unzählige Einstellungsmöglichkeiten.

Das Besondere am Ibanez DE-7 ist, dass das digital erzeugte Delay-Signal im Echo Mode durch einen analogen Schaltkreis geschickt wird, der mit seinem JRC 4580, Clipping Dioden und analogen Filtern das Signal sehr schön bearbeitet.
Per Schalter lassen sich drei unterschiedliche Delay „Ranges“ wählen, die per Delay Time Regler feinjustiert werden können.

Produkt des Monats: Seymour Duncan Vapor Trail

Vapor Trail 1Das Seymour Duncan Vapor Trail ist ein sehr schönes Analog Delay, das zusätzlich eine in Speed und Depth einstellbare Modulation bietet. „Produkt des Monats: Seymour Duncan Vapor Trail“ weiterlesen

7 Fragen an Burkard Lehle

7 Fragen anLehle ist einer der führenden Hersteller innovativer Schaltlösungen. Ich selbst bin begeisterter Nutzer mehrerer Switcher beziehungsweise Looper der Firma Lehle, die verlässliche Funktionalität und ansprechendes Design gekonnt miteinander verbinden. Daher freue ich mich sehr, dass Burkard Lehle mir in „7 Fragen an…“ Rede und Antwort stand. „7 Fragen an Burkard Lehle“ weiterlesen

Review: Royal TS II Overdrive

Der Royal TS II ist ein in Deutschland von Hand gefertigter Verzerrer mit wunderbarem Amp-like-Sound.
Er ist perfekt für britische Sounds geeignet und ist definitiv mehr als ein einfacher Clone des Ibanez Tubescreamers. „Review: Royal TS II Overdrive“ weiterlesen

LoFi aka Charakter Sounds

LoFiAuf der Suche nach dem perfekten Sound gibt es schier endlose Möglichkeiten.

Aber was ist eigentlich ein perfekter Sound? „LoFi aka Charakter Sounds“ weiterlesen

Brauche ich einen Looper für mein Pedalboard?

Frag den DudeEs gibt zahlreiche Anbieter von komplexen Schaltpedalen (Looper), welche die Bedienung des Pedalboards vereinfachen sollen.
Aber macht ein Looper wirklich immer Sinn? „Brauche ich einen Looper für mein Pedalboard?“ weiterlesen

Tips & Tricks: Das passende Netzteil

Tips & tricksDie meisten Effektpedale arbeiten mit 9V und viele lassen sich mit einer 9V Blockbatterie betreiben. Aber bei leistungshungrigen Digitaleffekten halten diese Batterien oft nicht lange, oder sie lassen sich gar nicht mehr mit Batterien betreiben.
Hier stellt sich oft die Frage, welches Netzteil geeignet ist. „Tips & Tricks: Das passende Netzteil“ weiterlesen

DIY – Kabelbelegung prüfen ohne Multimeter

Pinbelegung KabelFür viele DIY- Projekte ist es unerlässlich die Belegung der kleinen bunten Kabel im Inneren eines Stecker- oder Anschluss-Kabels zu prüfen.

Normalerweise nutzt man hierfür ein Multimeter. „DIY – Kabelbelegung prüfen ohne Multimeter“ weiterlesen

Tips & Tricks: Germanium Fuzz als Booster/Overdrive

Tips & tricksDas Germanium Fuzz war einer der ersten Verzerrer, die in den Anfangstagen der elektrischen Gitarre verfügbar waren und hat damals ganz neue Gitarrensounds ermöglicht. „Tips & Tricks: Germanium Fuzz als Booster/Overdrive“ weiterlesen

Tipps & Tricks: Pedalboard Planung

Tips & tricksWenn man eine Auswahl seiner wichtigsten Effektpedale zusammengestellt hat, fängt meist die Planung eines Boards an, da man nicht bei jeder Probe und jedem Konzert alle Pedale neu verkabeln möchte.

Nutzt man nur zwei oder drei Batteriebetriebene Pedale lassen sich diese noch schnell verkabeln und können auch gut ohne Board genutzt werden. Aber bei zwei oder drei Pedalen bleibt es ja meist nicht. „Tipps & Tricks: Pedalboard Planung“ weiterlesen

Tape Echo Emulationen: Hughes & Kettner Replex oder T-Rex Replica

Tape Echo Emulationen in Pedalformat gehören schon lange zu den beliebtesten Delay-Pedalen auf dem Markt, da Bandechos einen ganz besonderen Klang haben, der sehr musikalisch moduliert und (im Gegensatz zum Digital- oder Analog-Delay) nicht steril oder dumpf ist. „Tape Echo Emulationen: Hughes & Kettner Replex oder T-Rex Replica“ weiterlesen

Neunaber Expanse vs. Strymon Big Sky – Reverb Vergleich

Dies ist ein Vergleich des Neunaber Expanse Reverb mit dem Strymon Big Sky Reverb:

gear: Anders als sonst, benutze ich hier eine Epiphone Riviera (mit P94 Pickups), Fender Tweed Champ, Celestion G12M, Shure SM57, Cubase.